Mayflower Capital: Trotz leichtem Umsatzrückgang hoch profitabel

Mayflower Capital: Trotz leichtem Umsatzrückgang hoch profitabel

Mayflower Capital: Trotz leichtem Umsatzrückgang hoch profitabel 2048 1080 Mayflower Capital

Eschborn, 17. Januar 2022. Das Finanzberatungsunternehmen Mayflower Capital AG blickt erneut auf ein solides Geschäftsjahr zurück. Bei einem leichten Umsatz-Rückgang von 3,7 Prozent auf rund 7,1 Millionen Euro betrug der Gewinn dennoch wieder fast eine Million Euro. An dem Verhältnis Umsatz zu Gewinn zeigt sich, dass der zum Jahreswechsel ausgeschiedene Vorstand Christoph Fink ein hoch-profitables Unternehmen hinterlassen hat. Fink will in die berufliche Selbständigkeit wechseln. Seine vertrieblichen Aufgabenbereiche hat Sales Director Yörk Stadtfeld übernommen.

Stadtfeld über die weitere strategische Ausrichtung der Mayflower Capital AG: „Weil die Zielgruppe 55+ für Mayflower-Partner neben den Hochschulabsolventen ein stark wachsendes Kunden-Potential bietet, werden wir in 2022 vor allem unser Angebot in der Beratung von „Silver Agern“ weiter ausbauen. Dafür werden wir unser Produktportfolio um speziell für diesen Personenkreis geeignete Produkte erweitern.“

Die verschlankte Führungsstruktur von Mayflower, wonach die Berater direkt unter der Unternehmensführung relativ frei und ohne Provisionsdruck agieren könnten, sei für die Betreuung im High-End-Kundensegment ideal.

Share
Über den Autor

Desirée Schmitt

Marketing Definet AG

Back to top