Altersvorsorge verteuert sich zum 1. Januar 2022 – Handeln Sie jetzt!

LIVE-ONLINE-SEMINAR

ALTERSVORSORGE VERTEUERT SICH ZUM 1. JANUAR 2022 – HANDELN SIE JETZT!

Im Zuge der anhaltenden Niedrigzinsphase wird zum 1. Januar 2022 der Höchstrechnungszins, welcher Auswirkungen auf die Kalkulation von Altersvorsorge-, Arbeitskraftabsicherungs- und Hinterbliebenenprodukte hat, abgesenkt. Für die vorgenannten Produktarten bedeutet das eine Schlechterstellung der Versicherten in Form von Verteuerung dieser Produkte bzw. einer Reduzierung von Leistungen.

Die Beiträge für bspw. eine Hinterbliebenenabsicherung in Form einer Risikolebensversicherung oder die Arbeitskraftabsicherung in Form einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden steigen. Im Hinblick auf die Laufzeit kostet das sehr viel Geld!

Erfahren Sie in diesem Kundenseminar, für welche Personen es besonders sinnvoll ist, zu handeln: für Sie selbst, Ihre Kinder, Patenkinder etc. Neben dem Fachwissen enthält das Kundenseminar auch viele Fallbeispiele.

ALTERSVORSORGE VERTEUERT SICH ZUM 1. JANUAR 2022 – HANDELN SIE JETZT!

Mittwoch, 17.11. VON 18:30 UHR – 19:15 UHR

  • • Fachwissen zum Thema Höchstrechnungszins
    • Auswirkungen auf die jeweiligen Produkte
    • Einsparpotentiale anhand von Fallbeispielen
    • Flexibilität der Produkte (wichtig bei der Absicherung der Kinder)
    • Beantwortung Ihrer Fragen

  • Sales Director und Partner Mayflower Capital AG

    Yörk Stadtfeld

    Abteilungsleiter Versicherungen Definet AG

    Sebastian Banz

JETZT ANMELDEN

ZUM ONLINE-SEMINAR

Back to top